Bestell-Hotline: +49 (0)511 - 165 92 16-0 Mo-Fr, 08:30-17:30 Uhr

Fahrzeug- und Ersatzteilsuche

Drei Wege, das richtige Ersatzteil zu finden! Wir bieten Ihnen hier drei Möglichkeiten, das richtige Ersatzteil zu finden.
Tipp: Die sicherste Methode ist die Suche über die Originalteilenummer.

Fahrzeugsuche öffnen Fahrzeugsuche verbergen

Anlasser für OPEL

Opel steht seit jeher für Tradition, Zuverlässigkeit und Beständigkeit. Die Ursprünge des Unternehmens, das seinen Hauptsitz im hessischen Rüsselsheim hat, gehen bis in das Jahr 1862 zurück. Hier gründete Adam Opel nämlich eine Fabrik, die Nähmaschinen produzierte. 1886 erweiterte Adam Opel das eigene Sortiment um ein richtungweisendes Produkt: das Fahrrad. Die Begeisterung für Zweiräder hielt im Unternehmen durch die Opel-Söhne Einzug, die an zahlreichen Radrennen teilnahmen. 1895 starb Adam Opel – und eine Krise im Industriebereich zwang die Witwe Sophie sowie die Söhne Carl und Wilhelm dazu, sich mehr und mehr dem Automobil-Segment zuzuwenden.

Bereits vier Jahre später produzierte Opel mit dem Opel Patent-Motorwagen System Lutzmann sein erstes Automobil, das 20 km/h schnell war und noch vor der Jahrhundertwende elfmal an Kunden ausgeliefert wurde. 1902 und 1904 entwickelt die Firma Zwei- und Vierzylindermotoren, 1906 hatten bereits 1.000 Fahrzeuge die Fabrik verlassen. In den Folgejahren ging es dann in Sachen Entwicklung Schlag auf Schlag. 1907 avancierte Opel zum Lieferanten am Hof Kaiser Wilhelms II., 1910 führte man in Rüsselsheim das Baukastenprinzip in der Produktion ein. Noch vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs machten sich die Pioniere aus dem Hessischen auch an die Herstellung von landwirtschaftlichen Maschinen, Flugmotoren und auch Rennwagen. Der Erfolg stellte sich folgerichtig zügig ein: 1914 steigt Opel endgültig zum größten deutschen Fahrzeughersteller auf.

Doch nicht nur um Gefährte machen sich die Fahrzeug-Fachleute verdient. Auch die Altersversorgung der Belegschaft hatte man im Blick, gründete zudem einen Betriebsrat (1920), revolutionierte den Service um Wartungsarbeiten (1924) und bot mit der Opel-Bank die Möglichkeit der Ratenzahlung beim Kauf eines Gefährtes an (1929). Im selben Jahr übernahm General Motors 80 Prozent der Opel-Aktien, 1931 folgten die restlichen 20. Bis zum Zweiten Weltkrieg krempelte das Unternehmen mit zahlreichen neuen Produkten, die auch für breite Bevölkerungsteile erschwinglich waren, den Automobil-Markt um. 1939 betrug die Zahl der Mitarbeiter bereits mehr als 25.000. Rückschläge blieben während der Kriegsjahre jedoch nicht aus. 1944 wurden Teile der Opel-Werke zerstört.

Bereits 1947 nahm man aber die Pkw-Produktion wieder auf und schwang sich auch in den Nachkriegsjahren zu einem der größten deutschen Automobil-Hersteller, teilweise sogar zum größten, auf. Unvergessen sind Modelle wie Opel Kadett, Rekord, Kapitän oder Senator. Kultstatus besaß natürlich auch der Manta. Heutzutage sind es die Nachfolge-Modelle Corsa oder Astra, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Unternehmens-Zentrale ist nach wie vor Rüsselsheim. Zudem nennt Opel elf Werke sowie vier Test- und Entwicklungszentren in ganz Europa sein Eigen und verfügt europaweit über 37.000 Mitarbeiter. Und die kommenden Jahre versprechen Spannung, schließlich sollen bis 2016 23 neue Fahrzeuge und 13 neue Motoren auf den Markt kommen.

Den passenden Anlasser für Ihren Opel können Sie über uns beziehen. Ideal geeignet für die Suche nach dem richtigen Starter ist unsere Fahrzeugsuche. Vereinfacht wird das Prozedere, wenn Sie die Originalteilenummer (OEM-/OE-Nummer) des Anlassers zur Hand haben. Rückfragen können Sie gerne per E-Mail (kundenservice@a-l-shop.de) an uns richten.

Opel steht seit jeher für Tradition, Zuverlässigkeit und Beständigkeit. Die Ursprünge des Unternehmens, das seinen Hauptsitz im hessischen Rüsselsheim hat, gehen bis in das Jahr 1862 zurück. Hier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Anlasser für OPEL

Opel steht seit jeher für Tradition, Zuverlässigkeit und Beständigkeit. Die Ursprünge des Unternehmens, das seinen Hauptsitz im hessischen Rüsselsheim hat, gehen bis in das Jahr 1862 zurück. Hier gründete Adam Opel nämlich eine Fabrik, die Nähmaschinen produzierte. 1886 erweiterte Adam Opel das eigene Sortiment um ein richtungweisendes Produkt: das Fahrrad. Die Begeisterung für Zweiräder hielt im Unternehmen durch die Opel-Söhne Einzug, die an zahlreichen Radrennen teilnahmen. 1895 starb Adam Opel – und eine Krise im Industriebereich zwang die Witwe Sophie sowie die Söhne Carl und Wilhelm dazu, sich mehr und mehr dem Automobil-Segment zuzuwenden.

Bereits vier Jahre später produzierte Opel mit dem Opel Patent-Motorwagen System Lutzmann sein erstes Automobil, das 20 km/h schnell war und noch vor der Jahrhundertwende elfmal an Kunden ausgeliefert wurde. 1902 und 1904 entwickelt die Firma Zwei- und Vierzylindermotoren, 1906 hatten bereits 1.000 Fahrzeuge die Fabrik verlassen. In den Folgejahren ging es dann in Sachen Entwicklung Schlag auf Schlag. 1907 avancierte Opel zum Lieferanten am Hof Kaiser Wilhelms II., 1910 führte man in Rüsselsheim das Baukastenprinzip in der Produktion ein. Noch vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs machten sich die Pioniere aus dem Hessischen auch an die Herstellung von landwirtschaftlichen Maschinen, Flugmotoren und auch Rennwagen. Der Erfolg stellte sich folgerichtig zügig ein: 1914 steigt Opel endgültig zum größten deutschen Fahrzeughersteller auf.

Doch nicht nur um Gefährte machen sich die Fahrzeug-Fachleute verdient. Auch die Altersversorgung der Belegschaft hatte man im Blick, gründete zudem einen Betriebsrat (1920), revolutionierte den Service um Wartungsarbeiten (1924) und bot mit der Opel-Bank die Möglichkeit der Ratenzahlung beim Kauf eines Gefährtes an (1929). Im selben Jahr übernahm General Motors 80 Prozent der Opel-Aktien, 1931 folgten die restlichen 20. Bis zum Zweiten Weltkrieg krempelte das Unternehmen mit zahlreichen neuen Produkten, die auch für breite Bevölkerungsteile erschwinglich waren, den Automobil-Markt um. 1939 betrug die Zahl der Mitarbeiter bereits mehr als 25.000. Rückschläge blieben während der Kriegsjahre jedoch nicht aus. 1944 wurden Teile der Opel-Werke zerstört.

Bereits 1947 nahm man aber die Pkw-Produktion wieder auf und schwang sich auch in den Nachkriegsjahren zu einem der größten deutschen Automobil-Hersteller, teilweise sogar zum größten, auf. Unvergessen sind Modelle wie Opel Kadett, Rekord, Kapitän oder Senator. Kultstatus besaß natürlich auch der Manta. Heutzutage sind es die Nachfolge-Modelle Corsa oder Astra, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Unternehmens-Zentrale ist nach wie vor Rüsselsheim. Zudem nennt Opel elf Werke sowie vier Test- und Entwicklungszentren in ganz Europa sein Eigen und verfügt europaweit über 37.000 Mitarbeiter. Und die kommenden Jahre versprechen Spannung, schließlich sollen bis 2016 23 neue Fahrzeuge und 13 neue Motoren auf den Markt kommen.

Den passenden Anlasser für Ihren Opel können Sie über uns beziehen. Ideal geeignet für die Suche nach dem richtigen Starter ist unsere Fahrzeugsuche. Vereinfacht wird das Prozedere, wenn Sie die Originalteilenummer (OEM-/OE-Nummer) des Anlassers zur Hand haben. Rückfragen können Sie gerne per E-Mail (kundenservice@a-l-shop.de) an uns richten.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Anlasser für OPEL OMEGA, 1.7kW 12V
Anlasser für OPEL OMEGA, 1.7kW 12V
Starterleistung: [1.7 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [9] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel
109,00 € *
Anlasser für OPEL, 2.2kW 12V
Anlasser für OPEL, 2.2kW 12V
Leistung: [2.2 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [11] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel
129,00 € *
Anlasser Bosch 0001148003 für OPEL, 2.2kW 12V
Anlasser Bosch 0001148003 für OPEL, 2.2kW 12V
Leistung: [2.2 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [11] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel
229,00 € *
Anlasser für OPEL RENAULT, 2.2kW 12V
Anlasser für OPEL RENAULT, 2.2kW 12V
Starterleistung: [2.2 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [9] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel, Renault
159,00 € *
Anlasser Mitsubishi M2T87671 für OPEL RENAULT, 2.2kW 12V
Anlasser Mitsubishi M2T87671 für OPEL RENAULT,...
Starterleistung: [2.2 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [9] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel, Renault
209,00 € *
Anlasser für BMW OPEL LANDROVER, 2.2KW 12V
Anlasser für BMW OPEL LANDROVER, 2.2KW 12V
Starterleistung: [2.2 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [9] Drehung: rechtsdrehend Starter für: BMW, Opel, Land Rover
149,00 € *
Anlasser Valeo D7R49 NISSAN RENAULT OPEL, 2.1kW 12V
Anlasser Valeo D7R49 NISSAN RENAULT OPEL, 2.1kW...
Starterleistung: [2.1 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [11] Drehrichtung: rechtsdrehend Starter für: Nissan, Renault, Opel, Suzuki
169,00 € *
Anlasser Valeo TS18E33 OPEL, 1.8kW 12V
Anlasser Valeo TS18E33 für OPEL ASTRA 1.3 CDTI,...
Starterleistung: [1.8 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [10] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel
149,00 € *
Anlasser Valeo D7R18 RENAULT VOLVO, 1.7kW 12V
Anlasser Valeo D7R18 RENAULT VOLVO, 1.7kW 12V
Starterleistung: [1.7 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [11] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Renault, Volvo, Mitsubishi, Nissan, Opel
179,00 € *
Anlasser OPEL ASTRA VECTRA 1.7TD, 1.4kW 12V
Anlasser OPEL ASTRA VECTRA 1.7TD, 1.4kW 12V
Starterleistung: [1.4 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [11] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel
99,00 € *
Anlasser OPEL RENAULT, 2.0kW 12V
Anlasser OPEL RENAULT, 2.0kW 12V
Starterleistung: [2.0 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [11] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel, Renault
129,00 € *
Anlasser Valeo D7R40 OPEL RENAULT, 2.0kW 12V
Anlasser Valeo D7R40 OPEL RENAULT, 2.0kW 12V
Starterleistung: [2.0 kW] Spannung: [12 V] Zähnezahl: [11] Drehung: rechtsdrehend Starter für: Opel, Renault
179,00 € *
1 von 9
Zuletzt angesehen

Ihre Vorteile auf alshop.de

Schneller und günstiger Versand

Bei uns finden Sie eine Riesenauswahl verfügbarer Ersatzteile zu günstigen Preisen. Zusätzlich zu unserem großen Lagerbestand haben wir Zugriff auf die Lager unserer deutschen und europäischen Lieferanten und können Sie von dort aus direkt beliefern lassen. Dadurch stellen wir eine hohe Verfügbarkeit und einen schnellen Versand sicher.

Sicher einkaufen

Bestellen Sie Ihren Anlasser, Generator oder Elektromotor und bezahlen Sie sorgenfrei mit der Methode Ihre Wahl. Wir gewährleisten höchste Sicherheit und Datenschutz durch SSL-Verschlüsselung. Außerdem speichern wir keine Bank- oder Kreditkartendaten. Ihr Vertrauen und Ihr persönlicher Schutz sind uns wichtig!

Geprüfter Shop

Unser Shop erfüllt höchste Qualitätskriterien und wurde daher mit dem Gütesiegel von Trusted Shops ausgezeichnet. Die Einhaltung der Kriterien wird regelmäßig von Experten überprüft. Die Prüfung umfasst zum einen rechtliche Kriterien, aber auch Bereiche wie Datenschutz und Sicherheit, Kosten, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Transparenz und Service.

Persönlicher Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder sind sich nicht sicher bei der Suche nach dem richtigen Ersatzteil? Dann rufen Sie uns gerne an! Unter der Telefonnummer +49 (0) 511 - 165 92 16 0 steht Ihnen unser freundlicher und kompetenter Kundenservice Mo-Fr von 8:30 – 17:30 Uhr zur Verfügung. Auch bei Fragen zur Bestellung oder zum Lieferstatus können wir helfen..